Sie suchen eine Autoversicherung trotz negativer Schufa? Vergleichen Sie unsere Anbieter - Trotz Schufa-Eintrag!

Durch Wissen kräftig sparen: Ihre Infos rund um die Kfz-Versicherung ohne Schufa

Wissen ist Macht. Dieses Sprichwort haben Sie bereits dutzende Male in Ihrem Leben gehört, doch Sie glauben nicht daran? Dann ist es jetzt an der Zeit, Ihre Meinung grundlegend zu ändern. Denn umso mehr Sie über und rund um die Kfz-Versicherung wissen, desto höhere Beiträge können Sie beim Abschluss einer Autoversicherung sparen. Und es kommt noch besser: Sie sparen nicht nur, wenn Sie sich als ganz gewöhnlicher Versicherungskunde vorstellen. Sie können ebenfalls in den Genuss geringerer Beiträge kommen, wenn Sie einen Eintrag in der Schufa und somit eine schlechte Bonitätsauskunft haben. Wir möchten Ihnen helfen, mehr Geld für andere Zwecke zur Verfügung zu haben und bieten Ihnen in dieser Kategorie das gesammelte Wissen rund um die Kfz-Versicherung ohne Schufa.

Kfz Versicherung ohne Schufa

Welches Wissen Sie über die Kfz-Versicherung ohne Schufa finden

Schauen Sie sich in dieser Kategorie um, stoßen Sie auf diverse Beiträge. Sie erfahren, wie Sie eine Kfz-Versicherung trotz Schufa wechseln können, Sie lernen aber auch die Unterschiede zwischen Direkt- und Standardversicherungen. Oder, ganz einfach, wie Sie Ihre bisherige Kfz-Versicherung kündigen und den Anbieter wechseln. Allgemein bieten wir Ihnen die folgenden Wissensgebiete:

Internetversicherungen vs. Standardversicherung

Direkt- oder Internetversicherungen begegnen Ihnen heute sprichwörtlich wie Sand in einer Wüste. Fast jede Versicherungsgesellschaft bietet Ihnen ein solches Modell, einige Gesellschaften beschränken die Tarife ausschließlich auf Internetversicherungen. Doch was verbirgt sich hinter dem Modell überhaupt und inwieweit unterscheidet es sich von der üblichen Kfz-Versicherung? In diesem Beitrag stellen wir Ihnen die beiden Versicherungstypen mitsamt ihren Vor- und Nachteilen vor. Gleichfalls verraten wir Ihnen, wie Ihre Chancen stehen, wenn Sie einen Abschluss trotz eines Eintrags in der Schufa wünschen.

Kündigung der Kfz-Versicherung

Das Sparen bei der Kfz-Versicherung beginnt nicht selten mit einer Kündigung. Sie müssen Ihren alten Vertrag auflösen, um in einen neuen Tarif oder zu einem anderen Anbieter zu wechseln. Die Kündigung unterliegt jedoch festen Regelungen, an die Sie sich halten müssen. Worauf es bei der Kündigung der Kfz-Versicherung ankommt und welche Fristen Sie beachten müssen, erklärt Ihnen dieser Beitrag. Übrigens: Der 30. November ist längst nicht mehr der meistverbreitete Stichtag für die Kündigung.

Frist verpasst? Die Sonderkündigung der Kfz-Versicherung trotz Schufa

Nicht nur zum regulären Vertragsende kann die Kfz-Versicherung aufgelöst werden. Innerhalb eines Vertragsjahres haben Sie mehrere Möglichkeiten, die Ihnen eine Kündigung erlauben. Allerdings unterliegen diese Wege dem Sonderkündigungsrecht, welches wiederum genaue Spezifikationen vorsieht. Wann Sie von Ihrem Recht Gebrauch machen können und was Sie bei der Sonderkündigung, auch außerordentliche Kündigung genannt, beachten müssen, erklären wir Ihnen in dieser Rubrik.

Der Wechsel: So wechseln Sie die Kfz-Versicherungen

Sparen macht Freude! Gerade bei den üblichen Versicherungen, zu denen die Kfz-Versicherung beim Großteil der Bürger zählt, gibt es enormes Sparpotenzial. Alles, was Sie machen müssen, ist, regelmäßig den Vertrag zu überprüfen, einen Vergleich durchzuführen und die Kfz-Versicherung zu wechseln. Wie das funktioniert und ob es Tipps gibt, die Ihnen den Wechsel vereinfachen, ob das Wechseln selbst mit einem Schufa-Eintrag unkompliziert ist, erfahren Sie in dieser Rubrik.

Spartipps rund um die Kfz-Versicherung ohne Schufa

Um sparen zu können, müssen Sie erst einmal das Sparpotenzial erkennen. Wir erklären Ihnen in diesem Beitrag, wie sich die Beiträge der Kfz-Versicherung überhaupt zusammensetzen und inwieweit Sie auf die Beiträge einwirken können. Selbst trotz eines Eintrags in der Schufa haben Sie die Möglichkeit, jährlich deutliche Beiträge einzusparen. Allerdings ist das Potenzial stets mit einer Abwägung der Vertragsinhalte verbunden. Nicht jede Ersparnis ist es am Ende wirklich wert. Wir verraten Ihnen, in welchen Bereichen Sie niemals Abstriche machen sollten.

Die Beitragsberechnung der Kfz-Versicherung

In der Regel schließen Sie einen Versicherungsvertrag ab und erhalten einen Vertrag, aus dem Ihre jährlichen Beiträge hervorgehen. Was sich jedoch hinter den Beiträgen versteckt und wie sich die Kosten für die Kfz-Versicherung überhaupt zusammensetzen, bleibt oft unklar. Wir möchten Ihnen an dieser Stelle genauer erklären, aus welchen Teilbereichen sich der Gesamtbetrag zusammensetzt und an welchen Stellen Sie tatsächlich die Chance haben, aktiv auf dessen Höhe einzuwirken.

Junge Fahrer und die Kfz-Versicherung

Junge Erwachsene, doch selbst ältere Erwachsene, die erst spät einen Führerschein machen, haben es gleich dreifach schwer. Zuerst kostet sie der Führerschein mehrere tausend Euro, dann steht die Anschaffung des eigenen Fahrzeugs auf dem Plan und mit diesem muss auch noch eine Kfz-Versicherung gefunden werden. Und für junge Fahrer ist sie teuer. Die Schadensfreiheitsklasse konnte noch nicht verbessert werden, Führerscheinfrischlinge gelten als Risiko und das wirkt sich negativ auf die Kosten der Kfz-Versicherung aus. Aber es gibt doch sicherlich Wege, die Kosten dennoch zu senken? Natürlich - und diese sind selbstverständlich absolut legal und für die meisten Jungfahrer nutzbar.

Zweitwagen in der Kfz-Versicherung versichern

Ein zweites Auto bedeutet doppelte Kosten? In gewisser Hinsicht stimmt dieser Ausspruch, allerdings gibt es Faktoren, die das zweite Fahrzeug vergünstigen. So mitunter in der Kfz-Versicherung. Denn viele Versicherungsgesellschaften bieten Ihnen einen besonderen Kurs an, wenn Sie verschiedene Fahrzeuge bei Ihnen versichern. Die Zweitwagenversicherung kostet so deutlich weniger, als die Erstversicherung. Allerdings geht die Sparmöglichkeit noch weiter: Denn auch Motorräder oder Quads können als Erst- oder Zweitfahrzeuge angemeldet werden.

Die Entscheidungsfrage: Welche Versicherung passt zu welchem Auto?

Vielleicht sagen Sie, dass Ihnen nur eine Vollkaskoversicherung ins Haus kommt. Dieser Standpunkt ist nicht verkehrt und kann - je nach persönlicher Situation - absolut auf Sie zutreffen. Dennoch ist es sinnvoll, die Art der Kfz-Versicherung genauer abzuwägen und zu prüfen, ob sie tatsächlich zum Auto passt. In diesem Artikel gehen wir auf das Thema genauer ein und erklären Ihnen, in welchen Fällen eine Vollkaskoversicherung unausweichlich ist, wann sich eine Teilkasko empfiehlt und ob Sie nicht auch mit einer reinen Kfz-Haftpflicht glücklich werden könnten.

Lesen Sie alles Wissenswerte um die Kfz-Versicherung ohne Schufa

Durchstöbern Sie doch einfach einmal diese Rubrik und lesen Sie sich das Wissen an, das Ihnen beim nächsten Versicherungsvergleich oder im Gespräch mit einem Versicherungsmakler weiterhilft. Denn umso mehr Sie wissen, desto weniger kann Ihnen zuletzt aufgeschwatzt werden. Stattdessen wissen Sie selbst, wie sich die Beiträge zusammensetzen und wann Sie auf eine Kfz-Vollkasko keinesfalls verzichten dürfen.

Möchten Sie einen Versicherungsvergleich eigenständig durchführen, finden Sie auf unserer Seite natürlich einen praktischen Tarifrechner, der Sie Schritt für Schritt auf einem einfachen und schnellen Weg durch den Vergleichsprozess führt. Haben Sie einen Tarif und Anbieter nach Ihrem Geschmack gefunden, können Sie gleich eine Versicherungsanfrage stellen. Der Tarifvergleich und der Abschluss diverser Kfz-Versicherungen jeglicher Art stehen Ihnen übrigens auch offen, wenn Sie einen Eintrag in der Schufa haben. Zwar führen die Versicherer eine Bonitätsabfrage bei der Schufa durch, doch sind die Ablehnungsquoten recht niedrig. Das liegt zum einen an der Tatsache, dass die Kfz-Haftpflicht eine Pflichtversicherung ist, zum anderen aber auch an dem Fakt, dass es diverse Möglichkeiten gibt, das Zahlungsausfallrisiko extrem zu minimieren. Sie können daher ruhig probieren, trotz eines schlechten Schufa-Scores den Kaskoschutz zu erhalten. Sollte es nicht bei der ersten Versicherung klappen, versuchen Sie es einfach bei der nächsten. Eine vollständige Ablehnung ist extrem unwahrscheinlich.

Autoversicherung ohne Schufa

KFZ Versicherung trotz Schufa

KFZ Versicherung ⚡ Bonität und Schufa Eintrag

Eine Auto Haftpflichtversicherung ist es vom Gesetzgeber vorgeschrieben. Viele Autokäufer fürchten bei einer negativen Bonität, dass der benötigte Versicherungsschutz bei der Überprüfung der Schufa Einträge durch den Versicherer abgelehnt wird. Dieses ist aber in den wenigsten Fällen so. Die KFZ Versicherung selbst wird in fast allen Fällen trotz Schufa Eintrag und negativer Bonität gewährt.

Auto versichern trotz negativer Bonität

Die Praxis zeigt, dass die negative Bonität in den wenigsten Fällen überprüft wird. Der Versicherungsabschluss einer KFZ-Versicherung wird somit auch bei größeren Verpflichtungen trotz Schufa möglich. Ein Vergleich der unterschiedlichen Versicherer und die Berechnung der individuell günstigsten KFZ Versicherung Tarife lohnt sich, um ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zu erziehlen.